Bolivien

 

Aufmacherbild Peru Bolivien Gruppenreise

Bolivien ist das ärmste und wahrscheinlich ursprünglichste Land Südamerikas und gilt heutzutage als sehr sicher, friedlich und einladend.

Die Vielfalt der bolivianischen Landschaft reicht von ewigen Gletschern bis zum üppigen Tropenwald des Amazonasgebietes.

Viele Touristen bereisen dieses wunderbare Land in Verbindung mit seinen Nachbarstaaten Peru, Chile, Brasilien und Argentinien. Die beeindruckenden Naturschauspiele im andinen Hochland gehören zu den Hauptanziehungspunkten, doch auch kulturell hat Bolivien einiges zu bieten.

Nach mehreren Regionalkulturen erblühte um die Zeitenwende die Tiahuanaco – Kultur südlich des Titicacasees, wo u. a. hervorragende Keramiken produziert wurden.

Aus der Kolonialzeit, während der sich die Spanier auf die Ausbeutung der Silber- und Zinnminen konzentrierten, zeugen zum Beispiel das Geldmuseum „Casa de la Moneda“ in Potosí und die Kolonialbauten in Sucre. In der „Casa de la Libertad“ in Sucre unterzeichnete Simón Bolivar 1825 die Unabhängigkeitserklärung, die dort noch immer zu sehen ist. Santa Cruz im Tiefland ist mit seinem tropischen Klima und seiner guten touristischen Infrastruktur ein sehr einladendes Reiseziel.

Die Stadt bietet sich zudem als idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung an, z. B. zur Kultstätte Samaipata, zu den jesuitischen Missionsstationen und in den Amboró Nationalpark.

 

Pakete

Individualbausteine

Gruppenreise

Partner

ERV Logo  World of Tui

Heinz Sielmann Stiftung

atmosfair logo
ARD logo

 

  

Kundenreferenz

 

 

 

 

 

 

 

 28.01.2014

"Sehr geehrter Herr Frobeen,

wir möchten uns für die von Ihnen angebotene und vorbereitete Peru-Reise mit Abstecher nach Bolivien herzlich bedanken.

Der Ablauf und die Abstimmung mit den örtlichen Reiseleitern und Fahrern, die Bus-, Bahn- und Bootsfahrten sowie das Abholen am Flughafen, an den Bahnhöfen und der Transfehr zu den Hotels war hervorragend organisiert. Auch hier ein Dankeschön an die Tour-Operaters vor Ort.

Die Guias waren alle sympathisch, freundlich, sprachgewand und zurückhaltend, hatten ein profundes Hintergrundwissen und haben so die Schönheit der Landschaft, die Menschen und deren Lebensweise, die Kultur, die Geschichte und die Architektur des Landes erklären und uns näher bringen können.

Die Unterkünfte in den in den Hotels waren ordentlich und das Personal und der Service waren freundlich, höflich, hilfsbereit und zuvorkommend. Das Frühstück war gut und reichhaltig. Ein bisschen Unterschied oder Abwechslung in den einzelnen Casa-Andina- Häusern wäre vielleicht angebracht.

Die Fahrt mit dem Andean-Express, der Sonnenunter- und Aufgang auf der Isla del Sol und die Eindrücke auf dem Macchu Pichu bleiben unvergessliche Erlebnisse und haben unsere Erwartungen übertroffen.

Das Land war angenehmer und sicherer als in den Reiseführern beschrieben und das Reisen mit den verschiedenen Verkehrsmitteln dank der Guias einfach und unkompliziert.

Herzlichen Dank, lieber Herr Frobeen, für ihre geleistete Vorarbeit und dass Sie unsere Reisewünsche am anderen Ende der Welt erfüllen konnten.

Anne und Peter Schmitz

         Lateinamerika

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok